Startseite > Schulleben > Archiv 2016/2017 > Lesenacht der 4. Klassen
<< Juli 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

Letzte Änderung:
Mittwoch, 26 Juni 2019 um 08:52

Lesenacht der 4. Klassen

Aufgeregt warteten die Buben und Mädchen der 4. Klassen der Grundschule Schöllnach darauf, eine Nacht lang das ganze Schulgebäude für sich allein zu haben. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Annemarie Vogl und Frau Margit Sonndorfer trafen sie sich am Freitagabend in ihren Klassenzimmern, um dort mit Isomatten und Schlafsäcken ein gemütliches Nachtlager herzurichten.

Beim gemeinsamen Abendessen in der Aula gab es leckere Pizza und ein tolles Nachspeisenbuffet, welches viele fleißige Eltern zubereitet hatten. Nachdem alle gestärkt waren, begaben sich die Schüler auf ein spannendes „Leseabenteuer“ durch das Schulhaus. Wie bei einer Schnitzeljagd mussten sie durch richtiges Lesen herausfinden, wie sie ihren Weg zum „Schatz“ finden konnten. Nur wer alle Fragen richtig beantwortet hatte, durfte sich seine Belohnung abholen.

Anschließend ging es mit vorweihnachtlichen Basteleien weiter. Gemeinsam mit Frau Marion Augenstein gestalteten die Kinder Windlichter, die im Klassenzimmer in der Vorweihnachtszeit noch Verwendung als Adventskalender finden werden. Die mit großer Spannung erwartete Nachtwanderung stand nun auf dem Programm. Mit Taschenlampen ausgestattet begaben sich die beiden Klassen auf einen nächtlichen Spaziergang durchs Emminger Feld, bei dem natürlich ein kurzer Moment des Innehaltens in der Dunkelheit nicht fehlen durfte.

Wieder im Schulhaus angekommen, machten sich alle bereit für ihre Schlafsackbetten. Als sich jeder gemütlich in sein Nachtlager gekuschelt hatte, lasen sich die Kinder gegenseitig aus ihren mitgebrachten Lieblingsweihnachtsbüchern vor. Weil hier schon einige arg mit der Müdigkeit zu kämpfen hatten, wurde beschlossen, am nächsten Morgen mit dem gegenseitigen Vorlesen weiterzumachen. Alle, die ihre Augen noch offen halten konnten, durften jetzt noch einen Film anschauen, bevor es für alle „Gute Nacht“ hieß.

Glücklich und zufrieden wurden am nächsten Morgen die Klassenzimmer wieder aufgeräumt, bevor es zum gemeinsamen Frühstück in die Aula ging. Dort wartete ein kleines Buffet, bei dem sich jeder für den neuen Tag stärken konnte. Nach und nach wurden dann die Kinder anschließend wieder von ihren Eltern in Empfang genommen. Eine schöne Lesenacht war wieder viel zu schnell zu Ende.

 

Im Beitrag scrollen

 

Heute kein hitzefrei!