Startseite > Schulleben > Archiv 2016/2017 > Ein Buergermeister zum Anfassen
<< März 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Letzte Änderung:
Freitag, 22 Februar 2019 um 13:51

Ein Buergermeister zum Anfassen

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts besuchten die beiden vierten Klassen der Grundschule Bürgermeister Alois Oswald im Schöllnacher Rathaus und informierten sich über das Thema „Gemeinde“.

Zuerst führte der Rathauschef sie persönlich durch alle Ämter und stellte das dort arbeitende Personal vor. Dann konnten die Kinder einen Blick in das Büro des Bürgermeisters werfen. Das Archiv beeindruckte die jungen Gäste mit Unmengen von Ordnern und Papieren.

 Im Sitzungssaal erklärte Oswald seinen jungen Gästen mit Hilfe einer anschaulichen Präsentation ausgiebig die Marktgemeinde Schöllnach, ihre vielfältigen Aufgaben und wo das Geld dafür herkommt. Im Anschluss beantwortete er die Fragen der Schüler: „Seit wann sind sie Bürgermeister? Welchen Beruf haben Sie einmal erlernt? Wie viele Einwohner hat die Gemeinde Schöllnach? Wie hoch sind die jährlichen Kosten, die unsere Grundschule betreffen? Wie sieht ein Haushaltsplan aus? Wieso müssen Hundebesitzer eigentlich Hundesteuer bezahlen und Katzenbesitzer keine Katzensteuer? Wie wird man Marktrat? Wie läuft eine Marktratssitzung ab? Worüber wird zur Zeit beraten?“ Besonders freuten sich die Schüler darüber, dass Ihnen der Bürgermeister ein Foto der neuen Rutsche für das Freibad zeigte, die bereits bestellt wurde: extrabreit und in Regenbogenfarben!

Oswald nahm jede Frage ernst und bekam vom Verwaltungsleiter, Herrn Sonnleitner, extra einen Haushaltsplan gebracht um ihn den Kindern in die Hand geben zu können. Die Klassensprecher der 4b, Magdalena Hackl und Marco Ebner, bedankten sich für diese besonderen Unterrichtsstunden.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen verabschiedeten sich die beiden Schulklassen

 

Im Beitrag scrollen